Von Mäusen und Menschen (und Tasten)

Published on Thursday, August 21, 2008 7:12:00 PM UTC in Skit

Es gibt Menschen, die für alles, was sie am Computer tun, die Maus benutzen. Selbst eingefleischte Informatiker kann man manchmal dabei beobachten, wie sie beim Ausfüllen eines Formulars jedes Mal zum Nager rechts neben der Tastatur greifen, um per Klick zum nächsten Feld zu springen. Ich versuche dann schnell zur Zimmerdecke zu sehen, oder aus dem Fenster, und an was Schönes zu denken. Denn jedes Mal, wenn ich mitansehen muss, wie jemand per Rechtsklick und Kontextmenü einen Text kopiert, um ihn gleich darauf auf die gleiche Art und Weise woanders wieder einzufügen, stirbt ein kleiner Teil von mir.

Gegenmassagen einleiten!

Published on Thursday, August 14, 2008 8:43:00 PM UTC in Skit

Jeder IT-Profi weiß: In der Informatik gibt es kein Problem, das man nicht einfach herausmassieren könnte.

Ein unmoralisches Angebot

Published on Tuesday, August 5, 2008 6:22:00 PM UTC in Skit

Als letzte Woche JoWood, ein großer österreichischer Spiele-Publisher, bekannt gab, eine eigene Download-Vertriebsplattform zu eröffnen, lockte mich eigentlich nur der 50%-Rabatt für die ersten 111 Besteller auf die Seite. Dabei fiel mir aber ein interessantes Detail auf. Der Shop ist mehrsprachig. Über entsprechende Flaggen rechts oben kann man zwischen den unterschiedlichen Ländern hin- und herschalten - und den zugehörigen Preisen.

Wortkünstler

Published on Saturday, August 2, 2008 12:32:00 AM UTC in Skit

Was passiert, wenn man seine Übersetzungen von einer Horde Schimpansen erledigen lässt.

Lizenzen kaufen ist nicht schwer...

Published on Wednesday, July 30, 2008 7:29:00 PM UTC in Skit

... sie zu verwalten aber sehr. So heißt es schon in einer uralten Bauernregel aus der Steiermark. Wer seine Microsoft-Lizenzen nicht zusammen mit seinem PC oder einzeln im Geizmarkt erwirbt, sondern daran interessiert ist, ganze Pakete für Firmen zu kaufen, vielleicht sogar solche, die die Entwicklung von eigenen Anwendungen betreffen (MSDN-Subscriptions), der sollte neben dem nötigen Kleingeld vor allem eines im Überfluss besitzen: Zeit.

Bitte haben Sie noch etwas Geduld...

Published on Tuesday, July 29, 2008 7:22:00 AM UTC in Skit

... der nächste freie Kundenberater ist für Sie reserviert! Für gewöhnlich habe ich sehr wenig am Rosa Riesen auszusetzen. Was vielleicht auch daran liegt, dass normalerweise alles so funktioniert, wie es funktionieren sollte und kein Anlass dazu besteht, die T-Com-Hotline anzurufen. Ich hatte auch noch nie die typischen Probleme (nach Umzug wird der Anschluss nicht geschaltet oder ähnliches), von denen zahlreiche Horrorgeschichten zu erzählen wissen, und ganz selten gab's wirklich Störungen zu verzeichnen (wenn man mal von meinen ersten DSL-Gehversuchen absieht). Gestern Abend jedoch, als ich von der Arbeit nach Hause kam, bemerkte ich, dass der Internetzugang tot ist. Ein kurzer Blick auf den NTBA verriet mir, dass das Telefon dem in nichts nachsteht. Tatsache, die Leitung gab nur ein gequältes Tut-Tut-Tut von sich, bis mir die wundervolle Technik ein "Störung" auf dem Display entgegenschleudert.

Browse: 1 ... 26 27